animal Gründling

Schlagwörter: 
Servicelinks: 

Der Gründling ist ein gesellig lebender Karpfenfisch, der in West- und Nordeuropa verbreitet ist und in schnell fließenden aber auch stehenden Gewässern mit kiesigem oder sandigem Grund und Pflanzenbewuchs vorkommt.

Merkmale

Gründlinge werden etwa 10 cm, selten über 15 cm groß.Der gewöhnliche Gründling hat einen rundlichen Körper, einen relativ großen Kopf, ein unterständiges Maul und ein Paar tastempfindliche Barteln. Er lebt stets auf dem Grund des Wassers und ernährt sich von Insektenlarven, Weich- und Krebstieren.

Mensch und Tier

Der Gründling wird gerne als Köderfisch für Raubfische verwendet. Dabei wurde er schon in manches Gewässer verschleppt, das er von sich aus kaum erreicht hätte (z.B. Lunzer See ca. 1970).- Als Speisefisch ist er, etwa paniert und in der Pfanne gebraten, sehr wohlschmeckend. Er wird wegen seiner geringen Größe aber nur selten für Speisezwecke gefangen.- Fürs Kaltwasseraquarium ist er durchaus empfehlenswert.

Lokale Namen
Name lat. Gobio gobio
Familie lat. Cyprinidae
Größe max. 20.00 cm
Gewicht max. 225.00 kg
Verbreitung

Kommt im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vor. Der Gründling wird als nicht gefährdet eingestuft.

Nutzung Speisefisch

Text:Wikipedia | Lizenz
Bild: Michal Maňas (User:snek01)  | Diese Datei ist lizenziert unter der Creative Commons-Lizenz Attribution ShareAlike 2.5. Zusammengefasst: Du darfst das Werk verbreiten und bearbeiten, musst allerdings den Autor ausdrücklich nennen und darfst es nur unter einer Lizenz weiterverbreiten, die mit dieser identisch oder vergleichbar ist.

Schlagwörter: Friedfische Süßwassertiere