Reisebericht

blog Angeln am Furen bei Härlöv

Eigentlich wollten wir ja in diesem September 10 Tage an einem See verbringen. Da sich aber kein Vermieter darauf einließ, wurden aus 10 also 14 Tage und nach der Nömmenwoche fuhren wir also schon einmal 85km in Richtung Deutschland zum Furen bei Härlöv. Es gibt noch einen Furen östlich des Flåren. Beides sind Gewässer mit einem ausgezeichneten Zanderbestand.  Weiterlesen …

blog Angeln am Nömmen

Es war nun endlich so weit. Der Sommer 2011 in Deutschland ging zu Ende, obwohl es ihn nicht wirklich gab. Da blieb die Hoffnung auf einen wunderschönen Spätsommer in Schweden. 2 Wochen Urlaub auf den Seen Smålands. Und der Wetterbericht versprach dies wirklich. Keine schwedische Sonne, die in Form von Regentropfen an das Fenster klopfte, sondern richtige Sonne. In der zweiten Woche sogar bis 25 Grad. Aber was interessiert einen Wetterfrosch sein Gequake von gestern.

blog Angeln in Håverud (Schweden, Västra Götaland)

Im März kam eine Mail, ob ich nicht Lust hätte, Ende Mai mal wieder mit nach Håverud in Schweden zu kommen. Håverud liegt in der Kommune Mellerud in der Provinz Västra Götaland.  Der Ort liegt ca. 20km Luftlinie vom Vänern entfernt. Der See Övre Upperudshöljen liegt direkt am Ort an, der durch sein Äquadukt und die 4-Kammern-Schleuse stromaufwärts in den Åklång führt. Die Seen sind Teil des Dalslandkanals, der bis nach Norwegen führt. Auf der Nordseite des ist ein kleines Fließ unter einer sehr flachen Brücke in den Båttjärnet, einen ca.