blog Endlich - Fischsalami

Das MDR-Fernsehmagazin 'genial daneben' berichtete in seiner Sendung vom 26.10.2010 über Fischsalami. Der österreichische Sternekoch und Gastronom Johann Parzer und der Gmundener Fleischer Hermann Gruber suchten nach einer guten Idee für die Eröffnung von Parzers Lokal und fanden diese zu später Stunde. 

Als Fisch wird Reinanke (Maräne, Renke) und

Regenbogenforelle verwendet. Filets dieser Fischarten werden mit einer Gewürzmischung zu einer Salamimasse verarbeitet, die in Kunststoffdärme gefüllt wird. Die Salami wird dann geräuchert und luftgetrocknet. Sie ist danach 3 bis 4 Monate haltbar.

Die Idee ist wohl nicht ganz neu. Der ostfriesische Fleischermeister Peter Bolduan aus Aurich stellte schon 2008 seine Fischsalami vor, die im Gegensatz zum österreichischen Produkt allerdings nur aus Seefisch produziert wird. 

Weitere Informationen und weitere Fischwurstprodukte erhalten Sie hier:

Fischsalami aus Österreich: Johann Parzer, el.: 0043 664 5048400 (Anschluss in Österreich), E-Mail: fisch.pasta(at)aon.at

Fischsalami aus Deutschland: Fleischerei Bolduan

 

Guten Appetit