Süßwassertiere

animal Moderlieschen

Das ausgewachsene Moderlieschen ist 6 bis 9 cm lang, selten 10-12, wobei das Weibchen etwas größer und beleibter wird als das Männchen. Der Körper ist stromlinienförmig und seitlich etwas abgeflacht. Der Rücken ist braungrün, die Seiten silberfarben, der Bauch weißlich. Über die Seiten des Körpers zieht sich ein mehr oder weniger stark blau schimmernder Längsstreifen, der besonders auf dem Schwanzstiel deutlich zu sehen ist. Die Schuppen sind in Längsreihen zu je 44 bis 48 angeordnet.

animal Rotfeder

Die Rotfeder (Scardinius erythrophthalmus) ist eine Fischart aus der Familie der Karpfenfische.  Weiterlesen …

animal Güster

Der Güster (Blicca bjoerkna), auch Blicke oder Halbbrasse genannt, zählt zu den Karpfenfischen.  Weiterlesen …

animal Gründling

Der Gründling ist ein gesellig lebender Karpfenfisch, der in West- und Nordeuropa verbreitet ist und in schnell fließenden aber auch stehenden Gewässern mit kiesigem oder sandigem Grund und Pflanzenbewuchs vorkommt.  Weiterlesen …

animal Silberkarpfen

Der Silberkarpfen ist ein geselliger Freiwasserfisch aus der Familie der Karpfenfische.  Weiterlesen …

animal Quappe

ist ein Knochenfisch aus der Familie der Quappen. In der Erstbeschreibung von Linné wurde sie noch Gadus lota genannt, der Gattungsname Lota ist späteren Datums. Die Quappe ist der einzige Fisch aus der Ordnung der Dorschartigen, der im Süßwasser vorkommt. Sie gehört in Deutschland zu den stark gefährdeten Tierarten und unterliegt deshalb in vielen Bundesländern fischereilichen Schonbestimmungen. 2002 war die Quappe Fisch des Jahres.  Weiterlesen …

animal Rapfen

Der Rapfen ist eine Fischart aus der Familie der Karpfenfische . Zu dieser Fischgruppe gehören etwa 1.500 Arten.  Weiterlesen …

animal Wels

Der europäische Wels ist der größte reine Süßwasserfisch Europas und neben dem Aristoteleswels die einzige europäische Art aus der Familie der Echten Welse. Welse sind vorwiegend nacht- und dämmerungsaktive Raubfische, die sich vorwiegend von lebenden und toten Fischen, aber auch von Wirbellosen und gelegentlich von kleinen Wasservögeln und Säugetieren ernähren. Ihre Aktivität ist im Jahresverlauf stark von der Temperatur und der Verfügbarkeit von Beutetieren abhängig und erreicht im Frühjahr nach der Winterruhe sowie im Spätherbst nach dem Ablaichen ein Maximum.  Weiterlesen …

animal Atlantischer Lachs

Lachse sind verschiedene mittelgroße Fische der Gattungen Salmo, Salmothymus und Oncorhynchus aus der Familie der Forellenfische (Salmonidae) innerhalb der Ordnung der Lachsartigen. Der atlantische Lachs  und die pazifischen Lachse wandern ins Meer und kommen zum Laichen zurück in die Süßgewässer (Wanderfische), wobei sie beim Hochschwimmen zu ihren Laichplätzen im Oberlauf der Flüsse auch Hindernisse wie niedrigere Wasserfälle und Wehre, u. U. auch über Fischwege, überwinden. Sie müssen sich bei ihrer Wanderung vom Salz- zum Süßwasser auch physiologisch an die unterschiedlichen Salzkonzentrationen anpassen (Osmoregulation).  Weiterlesen …

animal Karausche

Die Karausche ist eine Fischart aus der Familie der Karpfenfische. Sie ist nah mit dem Giebel, der Stammform des Goldfischs verwandt.  Weiterlesen …