waters Blaibacher See

Der Blaibacher See ist ein Stausee am Schwarzen Regen zwischen Viechtach und Cham, ca. 5 km flussabwärts desHöllensteinsees (von Staumauer zu Staumauer). Die Staustufe bei Blaibach wurde 1962 bis 1964 zur Stromerzeugung gebaut, der Schwarze Regen ab Oktober 1964 zum rund 3 km langen und bis zu 300 m breiten See aufgestaut. Die Wasserfläche beträgt etwa 47 ha.

Der See ist ein beliebtes Naherholungsziel und wird von Anglern, Campern, Badegästen, Wanderern, Rad- und Bootsfahrern gerne aufgesucht. Im Winter ist neben dem Eislauf auch das Eisstockschießen ein beliebter Sport.

Javascript is required to view this map.
Gewässertyp Größe/Länge Tiefe im Durchschnitt Tiefe maximal Sichttiefe
Speicherbecken 0,47 km²/km
Lage
Land Region (Bundesland) Postleitzahl Ort Koordinaten
Germany Bayern 93444 Bad Kötzing 49° 9' 18" N, 12° 50' 6" E
Tiefenkarte
Tiefenkarte Internet Image (Karte)
Fische

Bestimmungen des Bundeslandes/ der Provinz

Informationen für Angler

Angler-Infos im Web:
Fische:

Bestimmungen des Landes

Bestimmungen des Bundeslandes/ der Provinz

Bestimmungen des Landes

Bestimmungen des Bundeslandes/ der Provinz

Wähle hier welche Art von In­for­ma­ti­on in welcher Dis­tanz zu diesem Inhalt ge­sucht wird.