waters Herthasee (Berlin)

Schlagwörter: 
Servicelinks: 

Der Herthasee liegt im Westen des Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villenkolonie Grunewald.

Er hat eine Fläche von etwa 13.000 m² und gehört zu vier künstlichen Seen innerhalb eines Nebenarmes der Glazialen Rinne der Grunewaldseenkette. In dieser Nebenrinne, die am Rathaus Schöneberg beginnt, bildet der Herthasee von Osten gesehen das letzte Gewässer und trifft senkrecht auf den Koenigssee der Grunewaldkette, die in südwestliche Richtung verläuft.

Gespeist wird der Herthasee vom Königssee, mit dem er durch einen rund 30 Meter langen Kanal verbunden ist, der zum Teil von der Koenigsseebrücke der Koenigsallee überspannt wird. Mit dem benachbarten See der Nebenrinne Richtung Rathaus Schöneberg, dem Hubertussee, ist er gleichfalls per Kanal verbunden. Über diesen Kanal führt die als Baudenkmal geschützte Bismarckbrücke, die mit ihrer Konstruktion und ihren Sandsteinskulpturen von 1891 beeindruckt.

Javascript is required to view this map.
Gewässertyp Größe/Länge Tiefe im Durchschnitt Tiefe maximal Sichttiefe
Seen 0,01 km²/km
Lage
Land Region (Bundesland) Postleitzahl Ort Koordinaten
Germany Berlin 10117 Berlin 52° 29' 17.9988" N, 13° 16' 33.96" E
Tiefenkarte
Tiefenkarte Internet Image (Karte)
Fische

Bestimmungen des Bundeslandes/ der Provinz

Informationen für Angler

Angler-Infos im Web:
Fische:

Bestimmungen des Landes

Bestimmungen des Bundeslandes/ der Provinz

Bestimmungen des Landes

Bestimmungen des Bundeslandes/ der Provinz

Wähle hier welche Art von In­for­ma­ti­on in welcher Dis­tanz zu diesem Inhalt ge­sucht wird.

 
Schlagwörter: Seen