Braten

Braten ist trockenes Garen bei starker Hitze. Dabei entstehen durch die Maillard-Reaktion an der Oberfläche des Bratguts Verbindungen aus Eiweißen, Fetten und Zuckern, die für die Bräunung und den typischen Geschmack verantwortlich sind.

recipe Schlei in Butter gebraten

Die Schleie filetieren, wenn nicht schon Filet gekauft wurde. Salzen. Kurz in Mehl wenden. Dann in Butter bei nicht zu hoher Temperatur (Damit die Butter nicht schwarz wird.) braten. Fertig. Wem es gefällt, kann sich natürlich noch Zitrone raufträufeln.

recipe Dorade mit Kräuterfüllung und Bratkartoffeln

Die Fische innen und außen waschen und trockentupfen.

Innen mit etwas Meersalz und frisch gemahlenem weißen Pfeffer würzen. In die Bauchhöle alle Kräuter stopfen, außerdem pro Fisch eine Knoblauchzehe, ein Lorbeerblatt und 3 Scheiben Zitrone verwenden. Einige Spritzer Weißwein runden die Sache ab. Mit Rosmarin eher sparsam umgehen.  Weiterlesen …

recipe Forelle knusprig gebraten mit Kräutern und Zitrone

Den Heißluft-Backofen bei 220°C vorheizen.

Die Forelle innen und außen waschen und trocken tupfen. Die Forelle an der Oberseite mehrmals etwa 1 cm breit einschneiden und die "Löcher" mit Zitronenstücken füllen. Ein Stück Alufolie mit etwas Sonnenblumenöl bestreichen und die Forelle darauf legen.

Die Forelle mit Salz und Pfeffer innen und außen würzen, Rosmarin und Thymian in die Bauchhöhle stecken und die Forelle mit einigen Knoblauchwürfeln betreuen.  Weiterlesen …

recipe Lachs mit Dill-Sahnesauce

Die Lachsfilets mit Pfeffer und Salz würzen und dann in einer Pfanne scharf anbraten. Danach werden die Filets im Backofen warmgestellt, vorher jedoch noch mit ein wenig Zitronensaft beträufelt.

Die Herdplatte kann abgeschaltet werden, denn die noch heiße Pfanne reicht für die Zubereitung der Sauce aus.

In die noch heiße Pfanne Creme Double, Sahne und Dill geben. Kräftig umrühren und mit etwas Senf und ein wenig gekörnter Brühe abschmecken.  Weiterlesen …